Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Erbshausen

„Vieles ist gleich“ – und manches ist anders

Weihnachtsmusical am Heiligen Abend in Erbshausen-Sulzwiesen. Foto: Alex Schömig

Seit nunmehr acht Jahren wird in Erbshausen-Sulzwiesen im Rahmen der Kindermette an Heilig Abend ein Weihnachtsmusical aufgeführt. Etwa 30 Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 13 Jahren proben mit Beginn des Novembers wöchentlich für die Aufführung.

Ein Stück geschrieben

Das Besondere an dem diesjährigen Stück ist, dass die Ideen dazu sowie die Sprechtexte von drei Mädchen aus dem Ort stammen. Diese haben sich in den Sommerferien mehrmals zusammengesetzt und das Stück geschrieben. Es trägt den Titel „Vieles ist gleich - Die Weihnachtsgeschichte in verschiedenen Sichtweisen von damals bis heute“.

Große Aktualität

Musikalisch umrahmt wird das Stück mit sechs Liedern, deren Texte passend zur Geschichte umgeschrieben wurden. Diese beginnt mit der Geburt von Jesus vor 2019 Jahren, berichtet dann von einem Hirten, der seinen Schafen vom Wunder der Geburt Jesu erzählte, und endet in einem Klassenzimmer von heute, in dem die Kinder die Herbergssuche nachspielen und feststellen, dass diese auch nach so langer Zeit noch große Aktualität besitzt. Deshalb wurden dieses Jahr – auf Wunsch der drei jungen Autorinnen – am Ende der Kindermette Spenden in Höhe von 475 Euro für die Kindertafel in Würzburg gesammelt.

Dank galt allen Kindern und dem gesamten Team der Kindermette, die wieder viel Zeit und Geduld investiert haben, sowie allen Spendern.

Von: Annette Gößman für das Kindermetten-Team Erbshausen-Sulzwiesen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Erbshausen
  • Pressemitteilung
  • Jesus Christus
  • Kinder und Jugendliche
  • Mädchen
  • Spenden
  • Spenderinnen und Spender
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!