Würzburg

Lange Nacht der Demokratie: Lesenacht in der Stadtbücherei

Readers' Corner in der Stadtbücherei Würzburg: von links liest Baris Yüksel, unter den Zuhörenden ist unter anderem der Würzburger Bürgermeister Martin Heilig (vorne Mitte).
Foto: Stephanie Böhm | Readers' Corner in der Stadtbücherei Würzburg: von links liest Baris Yüksel, unter den Zuhörenden ist unter anderem der Würzburger Bürgermeister Martin Heilig (vorne Mitte).

Bücher können wahre Botschafter für die Demokratie sein. Sie können wachrütteln, zum Nachdenken und Hinterfragen anregen, eigene Sichtweisen erweitern und Mut machen, für unsere Demokratie einzustehen. Beim Leseabend "Living in democracy – forever?!" im Rahmen der Langen Nacht der Demokratie gab es in der Stadtbücherei viele interessante Buchentdeckungen zu machen. In ihrem Grußwort unterstrich die Würzburger Sozialreferentin Dr.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung