WÜRZBURG

Laster rollt über Tische und Stühle - Zwei Leichtverletzte

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall sind nach Angaben der Polizei am Donnerstagnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Ein geparkter Lkw hatte sich selbständig gemacht und war  in der Semmelstraße über mehrere Tische und Stühle  gerollt, die vor einem Lokal aufgestellt waren.

Beim Versuch, das rollende Fahrzeug aufzuhalten, erlitt der Fahrer laut Polizeibericht Verletzungen am Bein. Zehn Gäste, die vor der Gaststätte Platz genommen hatten, brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.
 
Ein 51-Jähriger hatte seinen mit Hygieneartikeln beladenen Lkw kurz vor 13 Uhr vor dem Bürgerspital abgestellt. Kurz nachdem der Mann ausgestiegen war, rollte das Fahrzeug los. Der Mann aus Fürth versuchte noch einzusteigen, um den Lkw anzuhalten. Dabei rutschte er nach Angaben der Polizei ab, wurde vom Vorderrad überrollt und am Fuß verletzt. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.
 
Die Gäste, die vor einem Restaurant Platz genommen hatten, sprangen auf und brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Eine Frau erlitt eine leichte Verletzung an der Hand.
 
Der Lkw überrollte einige Tische und Stühle und blieb dann kurz vor der Hauswand auf dem Gehweg stehen. Den Schaden beziffert die Polizei auf einige tausend Euro. Kurzzeitig musste die Semmelstraße gesperrt werden.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schritt in die Selbständigkeit
Tische
Verkehrsunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (7)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!