Gelchsheim

Leerstände in der Gelchsheimer Kirchstraße werden beseitigt

Gezählte Tage. Anstelle der alten leerstehenden Häuschen in der Gelchsheimer Kirchstraße wird ein neues Haus errichtet.
Foto: Hannelore Grimm | Gezählte Tage. Anstelle der alten leerstehenden Häuschen in der Gelchsheimer Kirchstraße wird ein neues Haus errichtet.

Für die zwei alten Häuser in der Kirchstraße sind die Tage gezählt. Der Gemeinderat mit Bürgermeister Hermann Geßner an der Spitze, stimmte dem Antrag des Besitzers auf Rückbau zu. Anstelle der seit Jahren leerstehenden Häuschen wird auf der Fläche ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage gebaut.

Die kleinen Gebäude, die schätzungsweise über mehr als zwei Jahrhunderte lang, über Generationen hinweg, ihren Bewohnern ein zuhause geboten haben, zählen zu den einigen wenigen ihrer Art die sich in der Marktgemeinde noch finden.

Neben den Häuschen, die sich, obwohl sie längst unbewohnt waren, immer noch ansehnlich und im Sommer mit reichlich Blumenschmuck zeigten, erinnern in der Kirchstraße zwei weitere Gebäude an längst vergangene Zeiten.

Eines davon ist ein altes Fachwerkhaus, das lange Zeit hindurch als Schule gedient hat. Ebenso wie das sanierte und modernisierte alte Schulhaus, hat das gegenüberliegende umfassend renovierte einstige Pfarrhaus eine Geschichte, die vermutlich weit in das 18.Jahrhundert zurückreicht.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gelchsheim
Hannelore Grimm
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Gebäude
Hermann Geßner
Häuser
Marktgemeinden
Schulgebäude
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!