Würzburg

Leserbrief: Im Auto direkt zum Beichtstuhl

Zum Artikel "Parkplätze oder Aufenthaltsqualität?" vom  28. Januar erreichte uns folgender Leserbrief:Mein Vorschlag zu der Diskussion um die Parkplätze direkt am Dom: Wie wäre eine Einfahrt für Autofahrer direkt IN den Dom? Die Gläubigen könnten im Auto direkt zum Beichtstuhl ("park and beicht") und anschließend die Heilige Messe verfolgen, unter Umständen die Hostie direkt am Steuer des Autos entgegen nehmen,  das ganze bekommt die Bezeichnung "park and pray". Auf diese Weise wäre die katholische Kirche für viele ihrer Schäflein wieder attraktiv.Ekkehard Bergner, 97080 Würzburg

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!