Würzburg

Leserforum: Abbau der Mülltonnen die Lösung

Zum Artikel "Müllmengen am Mainufer" vom 5. Juni erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:

Für viele liegt die Lösung des Problems der „Müllmengen am Mainufer“ in einem allgemeinen Alkoholverbot. Im Zusammenhang mit den im obengenannten Artikel gezeigten Bildern einer flaschenübersäten Wiese und einer überquellenden Mülltonne, vor der leere Wein-, Bier- und Schnapsflaschen stehen, eine durchaus logisch erscheinende Konsequenz: Alkoholverbot, dann weniger Flaschen und weniger Müll. Das Problem bleibt, denn Pizza macht Durst.

Unterschwellig wird dabei auch noch suggeriert, dass das Problem mit mehr Mülltonnen zu lösen wäre. Die feiernden Leute am Mainufer würden ja gerne ihren Müll entsorgen, aber leider sind die Mülltonnen immer überfüllt.

Meines Erachtens wäre genau das Gegenteil sinnvoll: Alle Mülltonnen weg – und jeder ist verpflichtet, seinen eigenen Müll auch wieder mitzunehmen. Dann, erst dann wären Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei möglich, die nicht mehr mit billigen Ausreden konfrontiert wären: Ich würde ja meinen Müll entsorgen ...

Mülleimer und Mülltonnen sind also die Lösung – dann, wenn sie abgebaut werden.

Dr. Wolfgang Fleckenstein

97265 Hettstadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Abfall
Bier
Wein
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!