Würzburg

Leserforum: Auch die Jammerlappen profitieren

Zum Artikel "Einzelhandel und CSU kämpfen für Erhalt" vom 19. Januar erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:Wie bei der Einführung der ersten Fußgängerzone geht heute ein Aufschrei durch Stadt und Landkreis. Die Slogans von 1972 hat man abgeschrieben: "Die Innenstadt stirbt aus, der Einzelhandel nagt am Hungertuch". Nichts davon ist eingetroffen. Aber eine zukunftsfähige Entwicklung mit P+R vor der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Landkreis, gab es auch nicht. Die Parktickets sind mit kostenloser Nutzung der StraBa zu billig, der ÖPNV doppelt so teuer.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung