Würzburg

Leserforum: Es kommt darauf an, wer anderen geschadet hat

Zum Artikel "Stadträte haben noch Fragen/NS-belastete Straßennamen" vom 13. Februar erreichte uns folgender Leserbrief:

Der bei der Stadt Würzburg angesiedelten und seit über vier Jahren tagenden Spruchkammer ist bei ihren Entnazifizierungsbemühungen zu empfehlen, das Kind nicht mit dem Bad auszuschütten.

Nazi-Mitgliedschaft allein kann wohl nicht zur Ächtung der jeweiligen Personen führen, sonst stünden vielleicht auch etliche unserer Großväter vor dem Komitee.  Richard Strauss ein "Täter", weil er zwei Jahre die Reichsmusikkammer leitete? Sollten wir seine Werke auf den Index setzen und dem Mainfranken-Theater verbieten sie aufzuführen?

Hermann Zilcher war 1920 bereits Direktor des Konservatoriums und gründete schon zwei Jahre danach das unpolitische Mozart-Fest. Dafür, dass er in seiner herausgehobenen Stellung später Parteimitglied war und sich, weil er einen Pkw hatte, für das bei lauen PGs beliebte NS-Kraftfahrerkorps bewarb, sollte die Hochschule für Musik seine Kompositionen nicht mehr spielen?

Heiner Dikreiter war bereits zwanzig Jahre SPD-Mitglied, bevor er in die NSDAP und Volkswohlfahrt eintrat, schon vor der Machtergreifung sammelte er als Maler und Zeichenlehrer mainfränkische Kunst und es gelang ihm hierfür den Vorläufer des Kulturspeichers als städtische Galerie zu installieren.

Alle unterrichtenden Personen waren zwangsläufig Mitglied des NS-Lehrerbunds. Anders Nikolaus Fey, der in der Besatzungsverwaltung des Generalgouvernements in Krakau kaum segensreich für die polnische Bevölkerung gewirkt haben konnte. Doch allein "braun" gewesen zu sein, wird nicht genügen – vielmehr ist zu eruieren, welche der Personen zu Zeiten des Dritten Reichs anderen Schaden zugefügt haben.

Gunter K. Bauer
97084 Würzburg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Das dritte Reich
Hermann Zilcher
Hochschule für Musik
Konservatorien
Mainfranken Theater Würzburg
NSDAP
Nikolaus Fey
Parteimitglieder
Richard Strauss
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!