Würzburg

Leserforum: Es müssten keine Bäume gefällt werden

Zu "Zwei Alleebäume müssen fallen" in der Ausgabe vom 7. Mai:

Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen.

Die Bäume müssten keineswegs gefällt werden, wenn die Stadtplaner sinnvollere Optionen, inkl. des gesamten Umfeldes betrachten würden.

Ich fahre täglich zweimal mit dem Fahrrad die Ludwigstraße entlang und nehme wahr, dass im Bereich Theater und Parkhaus wesentlich mehr Menschen die Straßenseite wechseln als im hinteren Bereich. Die geplante Parhauserweiterung wird diese "wilde" Überquerung wahrscheinlich noch steigern.

Somit wäre meines Erachtens die Verlagerung des Zebrastreifens inkl. Ampel, auf der Seite des Theaterparkhauses wesentlich sinnvoller. Es würden noch mehr Fußgänger von der Neuregelung partizipieren, die Alleebäume dürften stehenbleiben und die Stadt hätte Geld gespart.

Christian Winkler
97204 Höchberg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Christian Winkler
Fahrräder
Fußgänger
Ludwigstraße
Stadtplanerinnen und Stadtplaner
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!