Würzburg

Leserforum: Mehr Sachlichkeit erwartet

Zum Artikel "Gibt es zu wenig Parkplätze für Roller und Co.?" vom 27. Mai: 

Als passionierter Zweiradfahrer (Motorrad u. Roller) weiß ich wovon die Leserin, Frau Kathrin Heller, spricht. Und ich denke, das Problem mit der Parkplatznot – auch für Zweiräder – betrifft eine breite Masse. Umso mehr war ich darüber verwundert, wie der Pressesprecher der Stadt Würzburg, dem Anliegen der Bürgerin begegnet. Mit welcher Gleichgültigkeit und Kaltschnäuzigkeit der Herr Pressesprecher hier argumentiert. Dass das Parken in der StVO geregelt ist und dass die Höhe der Bußgelder nicht die Erfindung der Stadt Würzburg ist, wusste Frau Heller wahrscheinlich schon vorher.

Von einem Pressesprecher einer zumindest statistischen Großstadt hätte ich mehr Professionalität und Sachlichkeit erwartet. Und nicht den Tipp, mit einem Kraftrad auf der Talavera zu parken. Der Kommentar "mit dem Kraftrad im Laden parken" ist auch mehr als unsachlich und deplatziert.

In Zeiten von Corona ist wahrscheinlich jeder Ladenbesitzer und Gastronom froh über jeden Kunden und Gast, den es in die Innenstadt "verschlägt". Wenn die Stadt Würzburg mit ihrer Verkehrs- und Parkpolitik so weiter macht, wird es wahrscheinlich einiger dieser Spezies dort bald nicht mehr geben.

Reiner Rügamer
97265 Hettstadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Bürger
Kunden
Parkplatznot
Pressesprecher
Stadt Würzburg
Verkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!