Würzburg

Leserforum: Nicht im Sinn guter Personenbeförderung

Zum Artikel "Linke für Einbahnstraßen-Probebetrieb in Ludwigstraße " vom 31. März erreichte die Redaktion diese Zuschrift:Mit Befremden lese ich, dass Stadtrat Sebastian Roth für eine probeweise Weiterführung der Einbahnstraßenregelung in der Ludwigstraße nach Ende der Bauarbeiten ist. Wenn die Buslinien 12, 20, 26 und 28 nach dem (hoffentlich bald endenden) Provisorium auch künftig nur noch den Hauptbahnhof anfahren, werden drei innenstadtnahe Haltestellen nicht mehr bedient. Soll man künftig vom Bahnhof zu Fuß ins Theater oder in die Fußgängerzone laufen oder in eine überfüllte Straßenbahn umsteigen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!