Würzburg

Leserforum: Rücksichtslose Radfahrer

Zum Artikel „Marlene reicht´s“ (Ausgabe vom 29. Juli) erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

Zu ihrem Artikel über die kleine Marlene will ich noch meinen Senf dazu geben.

Es geht um den Wartebereich vor dem Hugendubel, wo die Strabas halten. Da ist man als Fußgänger genötigt, Radfahrern, die sich rücksichtslos durch die Leute schlängeln, auszuweichen. Da habe ich schon ganze Gruppen von Radfahrern erlebt, mit dicken Satteltaschen rechts und links.

Besonders oft passiert das, wenn Radfahrer hinter einer haltenden Straba warten müssen oder ein Lieferwagen vor ihnen ist. Da weichen 80 Prozent aller Strampler auf den Bürgersteig aus.

Vielleicht könnte sich ja auch mal ein Cop einen Tag lang hinstellen. Wir Alten (dazu gehöre ich auch) sind Risikogruppen bezüglich Corona, aber wir möchten auch nicht gern überfahren werden und an einer Sturzverletzung sterben. Und die Jungen sollten sich vielleicht auch mal ins Gedächtnis rufen, dass sie eventuell auch alt werden.

Renate Summer
97082 Würzburg

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Fußgänger
  • Hugendubel
  • Radfahrer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
6 6
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.