Würzburg

Leserforum: Schutz vs. Verdrängung

Zum Artikel "Würzburger Götterbaum jetzt geschützt" vom 17. April erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Um jeden Baum in unseren naturfernen Städten ist es schade, erst recht um dieses Prachtexemplar in der Klinikstraße – das ist die eine Seite. Die andere Seite ist die weltweit "höchstinvasive" Ausbreitung dieser aus China stammenden Baumart.

In Basel, in Wien und Berlin versucht man bereits mit rabiaten Mitteln dagegen vorzugehen, und in Nordamerika wird gar die Verbreitung eines Rüsselkäfers als Biowaffe erwogen, um die Verdrängung heimischer Gehölze einzudämmen.

Helmut Grössl,
97265 Hettstadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Baumarten
Internationalität und Globalität
Nordamerika
Redaktion
Schutz
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!