Würzburg

Leserforum: Verantwortungsloses Verhalten

Zum Artikel "An Hotspots muss härter durchgegriffen werden!" vom 4. März erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Die Alte Mainbrücke, das Mainufer, das LGS-Gelände am Hubland sind für viele offensichtlich die einzigen Aufenthaltsorte/Ausflugsziele an sonnigen Frühjahrstagen. Hat Würzburg nicht mehr an lohnenden Ausflugszielen zu bieten? Dichtgedrängt sitzend bzw. laufend bewegen sich Menschenmassen am Mainufer entlang, ohne Einhaltung jeglicher AHA-Regeln. So geschehen auch am vorletzten Wochenende auf der Alten Mainbrücke.

Für mich ist es unfassbar, dass man sich solche Hotspots zur Freizeitgestaltung an menschenüberlaufenen Orten aussucht. Würzburg hat, was die Ausflugsziele anbelangt, deutlich mehr zu bieten (umliegende Weinberge, Steinbachtal, Steinburg, Festung, Käppele usw.). Appelle der Stadt Würzburg, sich an die AHA-Regeln zu halten, zeigen schon lange keine Wirkung mehr!

Die Stadtverwaltung hat vor einiger Zeit angekündigt, sie werde die Ansammlung von Menschenmassen an den oben genannten Hotspots tagesaktuell sehr genau beobachten, damit die Infektionszahlen nicht wieder in die Höhe schnellen. Was ist bisher diesbezüglich geschehen? Relativ wenig. Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmen wurden bisher kaum zur Anzeige gebracht, und somit ist die abschreckende Wirkung weitestgehend verpufft. Der Autorin dieses Artikels stimme ich hier vollumfänglich zu: An Hotspots muss härter durchgegriffen werden!

Bei soviel Unvernunft müssen wir uns nicht wundern, wenn die Lockerungen, die jetzt nach und nach kommen sollen, wieder zunichte gemacht werden. Die Inzidenzzahlen werden unter diesen Umständen unweigerlich wieder steigen. Was damit verbunden ist, wissen die meisten von uns, schlimmstenfalls die "Notbremse"! Es wäre sehr schade, wenn durch dieses verantwortungslose Verhalten einiger Zeitgenossen die Hoffnung der meisten Mitbürger auf eine frohe Osterbotschaft in weite Ferne rückt.

Hermann Raps
97277 Neubrunn

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Hubland
Mitmenschen
Raps
Stadt Würzburg
Weinberge
Zeitgenossen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!