Würzburg

Leserforum: Warum hat man die Monate nicht genutzt?

Zum Artikel "Vor Schulöffnung: Massenhafte Tests auf Corona" (vom 20. Februar) erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

Es ist erfreulich, dass man vor Wiederaufnahme des Schulunterrichts umfassende Tests durchführt. Aber auf freiwilliger Basis macht das keinen Sinn, denn angesichts der angespannten Lage braucht es echte Solidarität. Und dass diese nicht mit bloßen Appellen zu erreichen ist, haben wir in einem Jahr Pandemie doch hoffentlich alle gelernt.

Warum also keine verpflichtende Testung an Schulen wie in anderen Institutionen? Nur wenn sich alle Schüler und Lehrer beteiligen, macht eine solche Aktion überhaupt Sinn. Eine Regelmäßigkeit muss außerdem gewährleistet sein.

Warum in Zukunft nur Selbsttests (wohlgemerkt für Kinder!) ohne Beteiligung von Fachpersonal? Selber einen Vertragsarzt suchen, der regelmäßig zu Testungen an die Schule kommt? Das zu organisieren bzw. Fachpersonal zu schicken, wäre Aufgabe des Gesundheitsamtes! Und welcher Arzt hat so ganz nebenbei die Kapazitäten für 100 bis 300 regelmäßige Testungen an einer Schule?

Es ist traurig, dass man die Monate nicht genutzt hat, um klare und sichere Vorgehensweisen anzubahnen. Jetzt wird es den Schulen überlassen, einen Arzt zu finden bzw. Testtermine zu organisieren – und am Ende nimmt eventuell nur die Hälfte teil. So werden wir die Pandemie bestimmt nicht besiegen!

Klaus-J. Winkler

97297 Waldbüttelbrunn

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Kassenärzte
Lehrerinnen und Lehrer
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!