Bergtheim

Leserforum: Wasser ist Gemeinschaftssache

Zum Artikel "Mainwasser für die trockenen Felder" in der Würzburger Ausgabe der Main-Post vom 29. April:

Die zunehmende Anzahl an Artikeln in den Medien zeigt, dass das Thema Wasser im Würzburger Norden an Präsenz gewinnt. Das ist auch gut so, denn nur durch Aussitzen wird diese Problematik nicht gelöst. Umso löblicher finde ich es, dass sich ein Zusammenschluss von Landwirten dieses Problems annimmt und versucht, es zu lösen. Da Wasser als Gemeingut angesehen werden sollte, sehe ich die zukünftige Aufgabe als Gemeinschaftsaufgabe und nicht als Aufgabe der Landwirte selbst. Daher ist es durchaus positiv zu bewerten, dass ein Projekt von Landwirten initiiert wird, das doch eigentlich als Gemeinschaftsaufgabe gilt und von den Kommunen vorangebracht werden sollte.

Jetzt wäre es an der Zeit, dass sich jeder, der sich von diesem Thema angesprochen fühlt, konstruktiv mit in die Diskussion einbringt. Wilde Horrorszenarien, die jeglicher Datengrundlage entbehren, sind dabei jedoch sicherlich fehl am Platz und lösen das Problem nicht. Zumal es in der aktuellen Diskussion lediglich um eine Machbarkeitsstudie geht. Wer dieser vorgreift, scheint eine deutlich höhere Kompetenz zu haben als anerkannte Experten auf diesem Gebiet.

Wir als Bürger sollten uns fragen, was wir wollen. Wollen wir gutes, regionales Gemüse und damit die Tradition erhalten, die das Gemüse und den Würzburger Norden verbindet? Oder wollen wir alles so weiterlaufen lassen wie bisher und mögliche und notwendige Lösungen für die Zukunft weiterhin ignorieren? Es ist an der Zeit, es gemeinsam anzupacken!

Alexandra Scholz
97076 Würzburg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bergtheim
Landwirte und Bauern
Main-Post Würzburg
Probleme und Krisen
Wasser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!