Würzburg

Marc Taschowsky zeigt seine Ausstellung "Piraterie"

'Streiker' (Ausschnitt, 2019, 100x 80 cm, Öl auf Leinwand)
Foto: Marc Taschowsky | "Streiker" (Ausschnitt, 2019, 100x 80 cm, Öl auf Leinwand)

"Piraterie" heißt die neue Ausstellung von Marc Taschowsky, die vom 13. Oktober bis 14. November beim Kunstverein Würzburg auf der Arte Noah gezeigt wird.Taschowsky, geboren 1972 in Frankfurt am Main, aufgewachsen in Dortmund, sagt von sich selbst: "Ich bin Kind der Fernseh-, Film- und Popkultur." Seine Bilder zeigen auf der einen Seite ernstzunehmende Malerei, auf der anderen Humor und Popkultur.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung