Würzburg

Masken-Portrait: Enormer Erfolg für Würzburger Projekt

Egal ob jung oder alt, Sportler oder Politiker - für das Projekt #mynewface haben sich zahlreiche Würzburger ablichten lassen und Gutes getan. Was nun aus den Fotos wird.
Für das Fotoprojekt #mynewface von Fotograf Thomas Berberich und Webdesigner Alexander Deß haben sich zahlreiche Menschen ablichten lassen, wie (von links) Polizeihauptkommissar Uwe Gay, CSU-Kreisvorsitzende Christine Bötsch, emeritierter Professor für Fotografie an der FHWS Dieter Leistner und (unten von links) Nilpferddame Amanda sowie der ehemalige Sportreporter Helmut Uhl.
Für das Fotoprojekt #mynewface von Fotograf Thomas Berberich und Webdesigner Alexander Deß haben sich zahlreiche Menschen ablichten lassen, wie (von links) Polizeihauptkommissar Uwe Gay, CSU-Kreisvorsitzende Christine Bötsch, emeritierter ... Foto: Thomas Berberich
305 Portraits von Würzburgern - und einem Nilpferd. Das ist das Ergebnis der Fotoaktion #mynewface, das Fotograf Thomas Berberich und Webdesigner Alexander Deß Ende April gestartet hatten. Ziel der Aktion, Menschen mit ihren Masken zu fotografieren, war es die Würzburger Kindertafel zu unterstützen. Für jedes Portrait sollten 50 Euro an den Verein gespendet werden. Nach zwei Monaten kamen so nun 22 500 Euro zusammen."Diese wahnsinnige Summe hätten wir nicht erwartet", sagt Ute Kremen, Vorstand der Würzburger Kindertafel. "Mir gehen die Superlative für die Arbeit von Herrn Berberich und Herrn Deß aus.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?