Würzburg

Maskenpflicht im Unterricht: Entscheidung wird hinausgezögert

Landrat Eberth versprach für diesen Montag eine Entscheidung zur Maskenpflicht im Unterricht. Sie blieb aber aus. Jetzt befasst sich das Verwaltungsgericht Würzburg damit.
Eigentlich ist das Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis Würzburg wieder auf einem normalen Maß, doch Schüler und Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe müssen im Unterricht weiter Maske tragen. 
Foto: Karl-Josef Hildenbrand | Eigentlich ist das Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis Würzburg wieder auf einem normalen Maß, doch Schüler und Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe müssen im Unterricht weiter Maske tragen. 

Die Corona-Infektionszahlen für Stadt- und Landkreis Würzburg sind auf einem guten Weg. Aktuell liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für die Stadt Würzburg bei 20,33 und für den Landkreis bei 10,50 (Stand 5. Oktober). Deswegen wurden die Corona-Beschränkungen in der vergangenen Woche auch auf die üblichen bayerischen Regeln zurück gefahren. Würzburger Gesundheitsamt weicht vom Drei-Stufen-Plan des Kultusministeriums abAber nicht für die Schüler. Für sie heißt es erst einmal weiterhin, Maske tragen im Unterricht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat