Würzburg

Mehr Teilnehmer, mehr Kilometer, mehr Teams

Beim diesjährigen Stadtradeln wurden sämtliche Statistiken aus dem Vorjahr erneut überboten. 1385 Teilnehmer, knapp 200 mehr als 2018, haben in 123 Teams (2018: 91) insgesamt 223 951 Kilometer (2017: knapp 215 235 Kilometer) erradelt und so den Ausstoß von über 32 Tonnen (2018: 31 Tonnen) CO2 vermieden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Bei der Preisverleihung auf der Aktionswiese der neuen Umweltstation betonte Oberbürgermeister Christian Schuchardt, dass er sich über die hohe Beteiligung von Schülern freue. „Nur wer als Kind die Vorzüge des Radfahrens erlebt, wird auch im Erwachsenenalter das Fahrrad nutzen."

Zudem sind Radfahrende im Stadtverkehr meist schneller am Ziel als Autofahrende“, so Schuchardt, der ebenfalls an der Kampagne teilnimmt. „2019 haben mehr als doppelt so viele Schulklassen, nämlich 32, als 2018 teilgenommen. Die junge Generation geht somit nicht nur freitags zur Klimademo sondern betreibt auch aktiv Klimaschutz. Diesem Vorbild gilt es gesamtgesellschaftlich zu folgen.“ Geehrt wurden die Schulen mit den meisten Teilnehmern, die radelaktivsten Schulklassen, Kinder und Jugendlichen, Unternehmen und Teams sowie das Team mit den meisten Teilnehmern.

Das Mitmachen beim Stadtradeln lohne sich. Neben den positiven Effekten für die eigene Gesundheit, die Luftreinhaltung und den Lärmschutz, biete die Kampagne einen sportlichen Wettkampf und Gewinne für jeden, egal ob Wenig- oder Vielfahrer, betonte Schuchardt.

Denn bei der Siegerehrung wurden unter den Stadtradlern attraktive Sachpreise verlost (ein Trekking Rad, Fitnessarmbänder, Fahrradhelme, drei Jahreskarten für den Kulturspeicher, sowie Preise vom Fahrradkurierdiensten. Auch Gutscheine und Wellnesspakete waren unter den Preisen.

Die Sponsoren des Stadtradelns 2019: ADFC, AOK, Brand – der Fahrradladen, Buchhandlung Neuer Weg, Congress Tourismus Würzburg, Fahrradkurier Radius, Fahrradkurier Radboten, Flugsportclub Würzburg,  Freirad, Endura, Kletterwald Einsiedel, Mainfrankenbahn + Main-Spessart-Express, memo AG, Museum im Kulturspeicher, Staatlicher Hofkeller Würzburg, Technikdirekt.de, VCD, Würzburger Hofbräu, Weltladen Würzburg.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die „Jazzsums“ der Sing- und Musikschule Würzburg unter Leitung von Eva Tilly.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
AOK
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Christian Schuchardt
Fahrradshops
Fahrräder
Klimaschutz
Kohlendioxid
Luftreinhaltung
Lärmschutz
Museum im Kulturspeicher
Musikschulen
Schulklassen
Stadtverkehr
Weltläden
Würzburger Hofbräu
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!