Würzburg

„Mir war das Leben wie ein Wunderbaum“

Die bekannte Würzburger Schauspielerin und Kabarettistin Heike Mix liest am Donnerstag, 21. Oktober, um 19 Uhr in Shalom Europa anschaulich Biografisches und Gedichte aus dem turbulenten Leben der jüdischen Lyrikerin Mascha Kaléko. Maria Voigt an der Violine bereichert die Lesung mit musikalischen Suiten zwischen den Passagen, heißt es in einer Pressemitteilung des Internationalen Frauenclubs Würzburg. Mascha Kaléko (1914 bis 1975) war eine deutschsprachige Dichterin der neuen Sachlichkeit und wird oft mit Ringelnatz, Kästner und Tucholsky verglichen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung