Würzburg

Mit Feiernden über Drogenkonsum reden

Der bunt beleuchtete 'mindzone'-Stand bei Nacht
Foto: Arwen Jäkel, Diakonisches Werk Würzburg | Der bunt beleuchtete "mindzone"-Stand bei Nacht

Das Projekt mindzone ist ab sofort wieder in Clubs und auf Festivals in und um Würzburg unterwegs, um mit Feiernden ins Gespräch zu kommen. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung des Diakonischen Werks Würzburg entnommen.

Direkt vor Ort in der Partyszene macht das junge Team am Infostand mit passenden Infomaterialien zu legalen und illegalen Substanzen sowie nützlichen Helfern wie Ohropax, Traubenzucker und Kondomen auf die Themen Sucht, Konsum und Gesundheit aufmerksam. Eine akzeptanzorientierte Grundhaltung und ein szenenahes Auftreten verschaffen dem Projekt viele positive Rückmeldungen der Feiernden: Sie sind interessiert, gehen in den Austausch und setzen sich mit ihrem Konsum- und Feierverhalten auseinander.

Gegründet wurde "mindzone" 1996 in München und ist aktuell bayernweit an sieben Standorten aktiv. In Würzburg wurde das Projekt jetzt nach zweijähriger Pause von der Jugendhilfe der Würzburger Diakonie übernommen und wird von der Sozialpädagogin Arwen Jäkel geleitet. Das Team besteht aus ehrenamtlichen jungen Leuten, die mit viel Engagement bis in die Nacht am Infostand aktiv sind.

Neben der Arbeit direkt vor Ort bietet das Projekt "mindzone" unter www.mindzone.info umfangreiche Informationen, Materialien und eine anonyme Onlineberatung an. Das Würzburger Team ist in den sozialen Medien bei Instagram und Facebook unter @mindzone.wuerzburg zu finden.

Wer sich im Projekt engagieren möchte oder Interesse an einer Kooperation hat, kann sich an Arwen Jäkel, Tel.: 0172 2384733, E-Mail: jaekel.jugendhilfe@diakonie-wuerzburg.de, wenden.

Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Drogenkonsum
Facebook
Kinder- und Jugendhilfe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top
Weitere Artikel