Estenfeld

Mit Gottvertrauen der täglichen Angst begegnen

Pater Christoph Kreitmeir sprach beim Landfrauentag über Angst und Mut.
Foto: Wilma Wolf | Pater Christoph Kreitmeir sprach beim Landfrauentag über Angst und Mut.

Christoph Kreitmeir kennt sie, die Schattenseiten, die dunklen Seiten des Lebens. Vielleicht kann der Franziskanerpater deshalb so einfühlsam darüber reden. Über die Angst und wie sie unser Leben beeinflusst spricht er vor rund 400 Frauen und zahlreichen Ehrengästen beim Landfrauentag in Estenfeld. Nach und nach wird es immer stiller im Saal. Was Kreitmeir sagt, berührt, geht unter die Haut. Angst sei ein uns allen vertrautes Gefühl, ob man es wahrhaben will oder nicht. Angst habe einen großen Einfluss auf unser Leben, unseren Körper, unsere Seele: sie spannt an, sie bedroht, sie engt ein, macht Herzrasen, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung