Würzburg

Mit Werkzeug gegen die Wegwerfgesellschaft

Im Repair-Café war Platz für Fahrräder mit Achtern, abgefahrenen Bremsen oder defekten Gangschaltungen. Experten überschlugen die Kosten und rieten bisweilen von einer Instandsetzung ab. Foto: Georg Wagenbrenner
| Im Repair-Café war Platz für Fahrräder mit Achtern, abgefahrenen Bremsen oder defekten Gangschaltungen. Experten überschlugen die Kosten und rieten bisweilen von einer Instandsetzung ab. Foto: Georg Wagenbrenner

Ein kleinwenig erinnert die Situation an einen Tierarztbesuch. Nur hilft man hier keinen Lebewesen, vielmehr soll kaputten Dingen wieder neues Leben eingehaucht werden. Die 6. Auflage des Würzburger Repair-Cafés lockte viele hoffnungsvolle Menschen in die Räume von CoWorking und FabLab, in der Veitshöchheimer Straße 14, berichtet Georg Wagenbrenner von der Pressestelle der Stadt Würzburg.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung