Würzburg

Mönchbergschule gewinnt beim Mozart-Wettbewerb „100 für 100“

Mönchbergschul-Preisträger-Klasse mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt (rechts im Bild) nach der Aufführung vom 2. Juli im Theater der Mönchbergschule.
Foto: Jörg Kerber | Mönchbergschul-Preisträger-Klasse mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt (rechts im Bild) nach der Aufführung vom 2. Juli im Theater der Mönchbergschule.

„2021 wird Deutschlands ältestes Mozartfest 100. Feiert mit uns und beteiligt Euch mit kreativen Ideen und Projekten am Jubiläum. Unter dem Motto „100 für 100“ – 100 Ideen für 100 Jahre Mozartfest – bieten wir Euch eine Plattform, auf der ihr zeigen könnt, was Mozart mit Euch und Euren Ideen zu tun hat.“ Dieser Einladung der Stadt Würzburg folgte die vierte Klasse der Mönchbergschule mit Lehrerin Christine Frank.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!