Würzburg

Müllabfuhr und Straßenreinigung eingeschränkt

Wie bei vielen anderen kommunalen Einrichtungen, Betrieben und Verwaltungen wird am Montag, 19. Oktober, auch in Würzburg zum Warnstreik aufgerufen. Auch die Stadtreiniger mit den Abfalldiensten, der Straßenreinigung und dem städtischen Fuhrpark sind davon betroffen.

Die Abfalldienste der Stadtreiniger können durch den Warnstreik die Müllabfuhr voraussichtlich nicht entsprechend dem Abfallkalender durchführen, informiert die Stadt in einer Pressemitteilung. Ferner existiert ein Notdienst im Bereich der Containerabfuhr, der die Entsorgung im Klinikbereich und in Pflegeheimen sicherstellt.

Alle weitere Informationen werden auf der städtischen Homepage (aktuelle news) und als Push-Nachricht (App) am Montag, 19. Oktober, mitgeteilt.

Die Straßenreinigung wird eingeschränkt durchgeführt. Die durch den Warnstreik nicht gekehrten Straßenzüge in den einzelnen Stadtteilen wird die Straßenreinigung - soweit möglich - in den nächsten Tagen nachholen.

Das Kundenbüro der Stadtreiniger ist für Notfälle zu erreichen unter Tel.: (09 31) 37-44 44;  E-Mail: stadtreiniger.kundenbuero@stadt.wuerzburg.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Abfallbeseitigung
Abfallkalender
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)