Würzburg

MP+Müllmengen am Würzburger Mainufer: Wie die Stadt nun reagiert

Auf den Bildern, die diese Redaktion erreichen, gleicht das Mainufer einer Müllhalde. Kommt nun ein nächtliches Alkoholverbot? Was die Stadt zu den Zuständen sagt.
Flaschen, Becher, Verpackungen: An Fronleichnam hat eine Anwohnerin diese Zustände fotografiert.
Foto: Privat | Flaschen, Becher, Verpackungen: An Fronleichnam hat eine Anwohnerin diese Zustände fotografiert.

Jahr für Jahr ergibt sich ein ähnliches Bild am Main. Sobald das Wetter passt, strömen Menschenmassen an das Mainufer. Oftmals hinterlassen sie dabei ein Bild der Verwüstung: Leere Pizzakartons, Plastiktüten, Flaschen und Becher liegen herum. Zum wiederholten Male haben Leser dieses Mediums Fotos an die Redaktion geschickt und ihren Unmut über die Situation am Main ausgedrückt. Wer an Fronleichnam am Mainufer in der Sanderau oder am Kranenkai unterwegs war, traute seinen Augen kaum, so verstreut waren die Überbleibsel der Feiernden der vergangenen Nacht.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat