Musik und Städtepartnerschaft: Jürgen Pfarr und Michael Stolz ausgezeichnet

Anerkennung für außergewöhnliche Einsatzbereitschaft: Benita und Michael Stolz, Jürgen und Waltraud Pfarr (von rechts) mit Bürgermeister Adolf Bauer (links) und Altoberbürgermeister Jürgen Weber im Wappensaal des Rathauses.
Foto: Georg wagenbrenner | Anerkennung für außergewöhnliche Einsatzbereitschaft: Benita und Michael Stolz, Jürgen und Waltraud Pfarr (von rechts) mit Bürgermeister Adolf Bauer (links) und Altoberbürgermeister Jürgen Weber im Wappensaal des Rathauses.

Für einen Sänger ist er besonders wichtig: der lange Atem. Im Fall von Jürgen Pfarr gilt dies im doppelten Sinne des Wortes. Er hat nicht nur eine beachtliche Gesangskarriere hingelegt, sondern auch über fünf Jahrzehnte seine Künste weitervermittelt und vielen Mitmenschen mit Auftritten erfreut. Bürgermeister Adolf Bauer würdigte seine Verdienste mit der Verleihung des Goldenen Stadtsiegels bei einem Empfang im Wenzelsaal. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Michael Stolz, Vorsitzende M.W.A.N.Z.A.-Vereins. Sein „Leben im Dienst der Musik“ begann Pfarr bereits 1952 als Sänger im berühmten Chor der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung