WÜRZBURG

Nach Fund im Kulturspeicher: Stadt lässt Bestand erfassen

Geschenk von Wolfgang Gurlitt: 1957 schenkte der Berliner Kunsthändler der Städtischen Galerie in Würzburg mehrere Grafiken. Jedes der Blätter ist ein Porträt Wolfgang Gurlitts. Erst jetzt wurden sie im Depot des Kulturspeichers wieder entdeckt. Das Bild oben ist von Edvard Munch.
Foto: Abbildungen: Kulturspeicher, Daniel Biscan; BPK | Geschenk von Wolfgang Gurlitt: 1957 schenkte der Berliner Kunsthändler der Städtischen Galerie in Würzburg mehrere Grafiken. Jedes der Blätter ist ein Porträt Wolfgang Gurlitts.
Nach dem überraschenden Fund von Grafiken großer Meister im Depot ihrer Galerie im Kulturspeicher hat die Stadt Würzburg Konsequenzen gezogen: Bei seinen Haushaltsberatungen bewilligte der Stadtrat am Donnerstag für die kommenden beiden Jahre jeweils 40 000 Euro, um den Bestand des Museums zu inventarisieren und digitalisieren. Im Depot befinden sich rund 30 000 weitgehend unerfasste Kunstwerke. Wie berichtet, waren sechs Grafik-Porträts des Kunstsammlers Wolfgang Gurlitt – unter anderem von Munch, Pechstein und Kokoschka – nach Hinweisen dieser Zeitung aufgetaucht. Sie werden ab diesem Freitag im Kulturspeicher ausgestellt.

Im Würzburger Stadtrat zeigte man sich peinlich berührt von den Negativ-Schlagzeilen. Mit großer Mehrheit (zwei Gegenstimmen) wurde ein Antrag der Freien Wählergemeinschaft angenommen, eine Bestandserfassung im Museum auch personell zu ermöglichen. Kulturreferent Muchtar Al Ghusain: „Das ist unbestritten notwendig.“ Er bedauerte, dass der Stadtrat noch vor drei Jahren seinen Wunsch nach Verstärkung zur Inventarisierung abgelehnt hatte: „Bitter, dass uns das jetzt einholt.“ Al Ghusain vermutet, dass im Depot auch Beutekunst aus der Enteignung jüdischer Besitzer in der NS-Zeit lagert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Evangelischer Pressedienst
Muchtar Al Ghusain
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!