Würzburg

Neuerscheinung Mainfränkische Hefte

Band 117 der Mainfränkischen Hefte ist einem Thema gewidmet, dass einer breiteren Öffentlichkeit nur wenig bekannt sei – der Glaubensgemeinschaft der Mennoniten. Bereits in seiner Dissertation von 2009 war Hermann Hage mit mennonitischen Wurzeln, dem „secret life“ der Täufer in Bayern im 19. Jahrhundert und deren beinahe vergessenen Welt nachgegangen, heißt es in einer Pressemitteilung der Freunde Mainfränkischer Kunst und Geschichte. Im neuen Band der Hefte erfahre man mehr darüber. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehe die mennonitische Gemeinde Mönchshof-Bildhausen/ Trappstadt/ Königshofen im ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung