Oberpleichfeld

Neues Mehrzweckfahrzeug für die Feuerwehr

Das aktuelle Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Oberpleichfeld soll durch ein neues Auto ersetzt werden.
Foto: Feuerwehr Oberpleichfeld | Das aktuelle Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Oberpleichfeld soll durch ein neues Auto ersetzt werden.

Die Feuerwehr Oberpleichfeld hat bei der Gemeinde die Ersatzbeschaffung für derzeitiges Mehrzweckfahrzeug beantragt. Der aktuelle Mercedes Benz Sprinter mit seinen acht Sitzplätzen ist schon über 22 Jahre alt. Das Fahrzeug wurde 2006 gebraucht und beschädigt gekauft und von den Feuerwehrleuten instandgesetzt.

Das Mehrzweckfahrzeug "Florian Oberpleichfeld11/1" dient vor allem dem Transport von Helfern und besonderer Ausrüstung zur Einsatzstelle. Er wurde mehrmals den Bedürfnissen der Oberpleichfelder Wehr angepasst und entsprechend ausgestattet. Etliche Instandsetzungsarbeiten wurden selbst gemacht. Mittlerweile fallen mehr und mehr Reparaturen an und die Kosten dafür steigen.

Die beiden Kommandanten Stefan Bach und Thorsten Haag hatten den Mitgliedern des Gemeinderats den Grund ihres Antrags auf Ersatzbeschaffung bereits am 6. März anhand eines Präsentationsprogramms erläutert. Bürgermeisterin Martina Rottmann lobte das die kompetente Wartung des Fahrzeugs, die Eigenleistungen und insgesamt das Engagement der Floriansjünger im Ort.

Auslieferung wird ein gutes Jahr dauern

Weil aufgrund der guten Vorinformation durch die Kommandanten in der Ratssitzung keine Fragen mehr offen waren, entschied der Gemeinderat ohne weitere Diskussion, ein neues Mehrzweckfahrzeug für die örtliche Feuerwehr zu beschaffen. Aufgrund der Förderrichtlinien kann nun die Ausschreibung erfolgen. Die Auslieferung des Fahrzeugs wird wohl ein gutes Jahr dauern.

Lob erfuhren die Mitglieder der Feuerwehr auch für ihr arbeitsames Zupacken bei der Einrichtung der neu eingerichteten Corona-Schnellteststrecke in der Oberpleichfelder Dreschhalle. Mit Beifall wurde Michael Rebitzer von seinen Gemeinderatskollegen gewürdigt. Er hatte die Teststelle angeregt und leitet sie mit einem tüchtigen Team an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus dem Ort.

Die Antigen-Schnellteststelle in Oberpleichfeld ist derzeit gewöhnlich am Dienstag und Donnerstag abends von 17 bis 19.30 Uhr sowie am Sonntagnachmittag von 15 bis 16 Uhr geöffnet. Die Terminvereinbarung ist online auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Bergtheim möglich. Meist wird das Ergebnis per E-Mail mitgeteilt. Es ist auch möglich, vor Ort auf den schriftlichen Ausdruck zu warten.

In erster Linie ist die Schnellteststrecke in der Oberpleichfelder Dreschhalle für die Dorfbewohner gedacht. Bei freien Kapazitäten können weitere Personen mit und ohne Termin den Nasenabstrich machen lassen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Oberpleichfeld
Irene Konrad
Diskussionen
E-Mail
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Feuerwehren
Instandhaltung
Martina Rottmann
Stadträte und Gemeinderäte
Transport
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!