Würzburg

Neun Mobilfunk-Standorte mit 5G erweitert

Die Telekom hat ihre 5G-Initiative in Deutschland gestartet. Die Stadt Würzburg und der Landkreis Würzburg sind mit dabei. In Aub, Gerbrunn, Kürnach, Neubrunn, Veitshöchheim und Würzburg funken jetzt Mobilfunkstandorte im neusten Mobilfunkstandard, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch die Nutzer eines modernen LTE-Smartphones profitieren, denn die Mobilfunkstation erkennt ab sofort, ob sich ein LTE- oder 5G-Handy in ihrer Funkzelle aufhält und versorgen das Handy je nach Bedarf. Auch ältere Mobilfunkstandards wie GSM und UMTS werden weiterhin bedient. Wer mehr über die Verfügbarkeit von 5G an seinem Wohnort erfahren will, kann sich auf www.telekom.de/netzausbau informieren. Kunden können sich außerdem kostenlos unter 0800 330 1000 beraten lassen. Auch die Mitarbeiter im Telekom Shop in der Nähe oder der Fachhändler helfen weiter.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • 5G
  • Deutsche Telekom AG
  • Stadt Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!