Würzburg

Neustart mit Würzburger Kochduell

Im Bild (von links) Markus Bammes, Uwe Dolata und Peter Nußbaumer.
Foto: Thomas Seitz | Im Bild (von links) Markus Bammes, Uwe Dolata und Peter Nußbaumer.

"Kultur ist der wichtigste Anker der Gesellschaft. Erst recht in Zeiten starker Veränderungen und Irritationen gibt Kultur Ideen, Motivation und schafft die Denkmöglichkeiten für neuartige Lösungen", zitiert Keller-Chef Uwe Dolata seinen Vorstandskollegen Dr. Gunther Schunk. Deshalb startet der Kultur-Keller im Stadtteil Zellerau mit neuen Formaten. Die anhaltende Pandemie zwingt die 199 Besucher fassende Kultstätte in kleineren Gigs zu denken, heißt es in einer Pressemitteilung des Kultur-Kellers. "Mit einem ausgeklügelten Hygieneplan geht es nun mit pfiffigen Veranstaltungen mit 50 bis 100 Besucher an den Neustart", erklärt Dolata. Diese werden immer aktuell auf der Homepage des Kellers zu finden sein: www.kellerz87.de

Beginnend mit dem Würzburger Kochduell am Sonntag, 6. September, um 18 Uhr, erscheint der Keller Z87 im neuen Rampenlicht. Dann heißt es "Bühne frei für Fernsehkoch Benedikt Faust und seinem "Gegenspieler" Fritz Bumm, bekannt als "The Taste"-Kandidat. In einem ultimativen Vergleich ermitteln die Gäste nach vier spannenden Kochrunden den "Local Hero". Die Köche werden mit geheimen Zutaten des Hauptsponsors, der Firma Nußbaumer, konfrontiert und fabrizieren unter den Augen der Besucher, also der Jury, eine Überraschung nach der anderen - moderiert von Andy Puhl. Dazu werden Sommelier Sebastian Schütz vom Weinhandel Rot Weiß Rosé und Ivan Terziev mit Cocktails aus der StivBar ins Duell geschickt.

Half-Time-Show mit dem Würzburger Kulturpreisträger Dominic Fritz, musikalische Genüsse sind angesagt. Veranstaltungsmanager Thomas Seitz von MundArt betont, dass nur eine begrenzte Sitzplatzzahl zur Verfügung stehen kann

Der gesamte Ticketerlös geht an den Förderverein der kulturellen Vielfalt im Keller Z87. Deshalb findet der Ticketverkauf über eine verdeckte Auktion statt. Wer dabei sein möchte, muss ein individuelles Gebot für zwei Eintrittskarten an die E-Mail-Adresse fb@kellerz87.de schicken. Mindestgebot pro Karte sind 50 Euro. Die verdeckte Auktion geht bis zum 30. August um 12 Uhr. Die Meistbietenden erhalten Tickets. Alle Teilnehmer werden eine Woche vor dem Event benachrichtigt, ob sie dabei sind oder nicht.

Uwe Dolata inspiziert die geheimen Zutaten persönlich bei der Firma Nußbaumer in Kürnach und bedankt sich bei den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Peter Nußbaumer und Markus Bammes. Während einer Führung durch die Hallen erfährt Dolata, dass auf Nachhaltigkeit der Lebensmittel großer Wert gelegt wird und Markus Bammes mit den Lieferanten darüber intensiv verhandelt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Andy Puhl
Auktionen und Versteigerungen
Cocktails
Eintrittskarten
Fernsehköche
Sommeliers
Uwe Dolata
Weinhandel
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!