Hausen

Neuwahlen beim Musikverein Hausen

Das neue Vorstandsteam des Musikvereins Hausen. Von links: Sonja Flammersberger-Ziegler, Hiltrud Altenhöfer, Philipp Stark und Kathrin Brändler.
Foto: Theresa Altenhöfer | Das neue Vorstandsteam des Musikvereins Hausen. Von links: Sonja Flammersberger-Ziegler, Hiltrud Altenhöfer, Philipp Stark und Kathrin Brändler.

Einen dynamischen und erfolgreichen Musikverein gibt es in Hausen. Das Durchschnittsalter der aktiven 57 Musikanten beträgt 19 Jahre und es hat im letzten Jahr sieben Neuzugänge gegeben. Das liegt an der Nachwuchsarbeit, die mit der musikalischen Früherziehung beginnt. Der Musikverein gestaltet im Dorf alle kirchlichen und weltlichen Feste mit und ist unter den Ortsvereinen nicht wegzudenken.

Von stolzen 24 Auftritten und Vereinsaktivitäten im Jahr 2019 berichtete Vorsitzende Christine Krückel bei der Jahresversammlung, die wegen der Corona-Pandemie auf den Herbst verlegt werden musste. Dazu zählen etliche Prozessionen, Standkonzerte und Festauftritte. Der vom Verein organisierte "Tag der Musik" im Juni und das traditionelle Adventskonzert in der Pfarrkirche gehörten wieder zu den Höhepunkten.

Dirigent Joachim Wendel bedauerte, dass zwischen März und Juni dieses Jahres nicht geprobt werden konnte. Er beschrieb die Integration der Jungmusiker als gelungen und das Gemeinschaftskonzert im März kurz vor dem Shutdown als musikalischen Erfolg. Auch die Bläserklasse habe ihr Niveau deutlich steigern können. Nun sei er auf der Suche nach Gelegenheiten zu Auftritten, die trotz Corona möglich sind.

Neue Vorstandschaft gewählt

Bei den Wahlen für die nächsten drei Jahre wurde Hiltrud Altenhöfer als neue Vorsitzende gewählt. Sie war bisher stellvertretende Vorsitzende. Für diesen Posten wurde Sonja Flammersberger-Ziegler neu in den Vorstand gewählt. Kathrin Brändler und Philipp Stark wurden als Kassiererin und Schriftführer und ihren Ämtern bestätigt.

Kassenprüfer bleiben Annette Trageser-Rumpel und Siegmar Treffny. Die Vertretung der Jugend im Vorstandsteam wird gesondert von unter 20-Jährigen gewählt. Die Wahl des Vereinsvorstands wurde souverän von Peter Weber geleitet. 25 wahlberechtigte Mitglieder waren anwesend und stimmten über die künftige Vereinsführung ab.

Christine Krückel hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Neun Jahre war sie Vereinsvorsitzende gewesen. Sie wurde mit Blumen und herzlichen Dankesworten verabschiedet. Sie habe viel Zeit in die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung und das Führen des Vereinsregisters und die Meldungen an den Nordbayerischen Musikbund investiert. Sie hat den Musikverein Hausen mit Engagement und Einfühlungsvermögen geleitet.

Adventskonzert soll heuer stattfinden

Die neu gewählte Vorsitzende Hiltrud Altenhöfer hofft, dass das Probenwochenende der Musikerinnen und Musiker auf dem Volkersberg wie geplant am ersten Adventswochenende stattfinden kann. Auch das traditionelle Adventskonzert soll nicht ausfallen. Allerdings kann es wohl nicht in der üblichen Form in der Hausener Pfarrkirche sein. Als Alternativen sind die Jahnhalle oder die Wallfahrtskirche Fährbrück im Gespräch.

Vielleicht gibt es statt des Adventskonzerts eher ein Standkonzert im Freien. Das könnte am Dorf-Treff oder an verschiedenen Plätzen im Ort sein. Erfreulich ist jedenfalls, dass ab sofort und unter Corona-Regeln die regelmäßigen Proben wieder beginnen können.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hausen
Irene Konrad
Adventskonzerte
Dirigenten
Musiker
Musikerinnen
Musikerinnen und Musiker
Musikvereine
Peter Weber
Vereinsvorsitzende
Volksmusiker
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!