Würzburg

Papierantrag adé: Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen nun online möglich

Ausländische Berufsqualifikationen der Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik können seit 15. Januar vollelektronisch anerkannt werden. Dies teilt das Bayersiche Familienministerium mit.

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) in Würzburg, das die Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen im Bereich der Sozial- und Kindheitspädagogik durchführt, bietet die Antragstellung seit 15. Januar 2021 über seine Homepage vollelektronisch an. „Es ist damit weder ein Ausdruck von Papier noch eine Unterschrift des Antrags notwendig. Bei der Entwicklung des Antrags haben wir besonderen Wert auf die Nutzerfreundlichkeit des Antrags gelegt“, so Bayerns Familienministerin Carolina Trautner laut Pressemitteilung des Ministeriums. Hierzu wurden Antragsteller zu Problemen bei der bisherigen Antragstellung in Papier befragt.

Ministerin Trautner: „Die Möglichkeit der vollelektronischen Antragstellung bei der Anerkennung von ausländischen Qualifikationen von Sozial- und Kindheitspädagoginnen und -pädagogen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur vollen Digitalisierung der staatlichen Verwaltung. Zum einen wird das Verfahren dadurch enorm erleichtert; zum anderen sorgen wir dafür, dass die vielfältigen sozialen Arbeitsfelder in Bayern, insbesondere in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, die dringend benötigten Fachkräfte sowohl aus dem EU-Ausland als auch aus Dritt-staaten schnell erhalten. Besonders wichtig war mir dabei, dass für die Antragstel-lung die Nutzerperspektive besonders stark berücksichtigt wird. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!“

Die Weichen für eine vollelektronische Antragstellung hatte der Bayerische Land-tag im Dezember 2020 mit der Änderung des Bayerischen Berufsqualifikations-feststellungsgesetzes (BayBQFG) gestellt. Das Gesetz ist zum 1. Januar in Kraft getreten. Mit dem nun vorliegenden vollelektronischen Antrag nutzt das ZBFS das geänderte Gesetz im Hinblick auf Anträge von Drittstaatsangehörigen sofort voll aus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Anerkennung von Berufsabschlüssen
Ausländer
Berufsfelder
Carolina Trautner
Fachkräfte
Familienminister
Familienministerien
Kinder und Jugendliche
Minister
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!