Würzburg

Parkplatz in der Feggrube: Was passiert mit den Schlaglöchern?

Die tiefen Löcher auf dem Parkplatz in der Feggrube erschweren vielen Autofahrern das Parken auf dem Areal. Wieso wurden diese bisher noch nicht ausgebessert?
Auf dem Parkplatz Feggrube in der Würzburger Sanderau sind tiefe Löcher im Boden zu finden - das erschwert Autofahrern das Parken.
Auf dem Parkplatz Feggrube in der Würzburger Sanderau sind tiefe Löcher im Boden zu finden - das erschwert Autofahrern das Parken. Foto: Ivana Biscan
Die Löcher im Boden seien so groß, dass er mit dem Auto nicht mehr auf den Platz fahren möchte - so beschreibt Leser Harald Schmelz den Zustand des Parkplatzes in der Feggrube im Stadtteil Sanderau. Auch sei dies kein neues Problem, sondern bestünde schon länger, erklärt er.Der Platz grenzt an das Grundstück der Turngemeinde Würzburg (TGW). Raimund Schäfer, Geschäftsführer der TGW, erklärt, dass die große unbefestigte Fläche in der Feggrube im städtischen Besitz sei. "Diese wird tagsüber vor allem von Berufsschülern genutzt", so Schäfer.