Landkreis Würzburg

Parteiaustritt: Würzburger AfD-Kreisrat ist die AfD zu rechts

Olaf Stabrey, der für die AfD bei der Kommunalwahl für das Amt des Würzburger Landrats kandidierte, legt alle Ämter nieder und tritt aus der AfD aus. Was sind die Gründe?
'Die AfD driftet nach rechts ab', sagt ein Würzburger AfD-Politiker, der deshalb nun aus der Partei ausgetreten ist. 
"Die AfD driftet nach rechts ab", sagt ein Würzburger AfD-Politiker, der deshalb nun aus der Partei ausgetreten ist.  Foto: Daniel Karmann
Überraschung bei der Würzburger AfD: Am Samstag hat der Kreisverband seinen Vorstand neu gewählt. Nicht mehr dazu gehört Olaf Stabrey. Der IT-Berater aus Estenfeld hat sein Amt als Schatzmeister niedergelegt. In einer Pressemitteilung teilt Stabrey mit, dass er auch aus der Partei ausgetreten ist. Dem Würzburger Kreistag will er aber weiterhin als parteiloser Mandatsträger angehören. Noch bei der Kommunalwahl hatte Stabrey eine führende Rolle innerhalb der AfD inne: Er wollte Landrat werden.Stabrey kritisiert Nähe zur Burschenschaft Prager Teutonia"Die AfD driftet nach rechts ab.