Würzburg

Patrozinium findet im Neumünster statt

Statt wie geplant in der Franziskanerkirche, findet das Patrozinium der Bruderschaft zum Heiligen Kreuz Würzburg am Sonntag, 20. September, um 9.30 Uhr in der Bruderschaftskirche im Neumünster statt.
Foto: Herbert Ehehalt | Statt wie geplant in der Franziskanerkirche, findet das Patrozinium der Bruderschaft zum Heiligen Kreuz Würzburg am Sonntag, 20. September, um 9.30 Uhr in der Bruderschaftskirche im Neumünster statt.

Die aktuelle rapide Entwicklung bei der Ausbreitung der Corona-Pandemie in der Region hat auch Auswirkungen auf das für Sonntag, 20. September, geplante Patrozinium der Bruderschaft zum Heiligen Kreuz Würzburg. Statt wie vorgesehen in der Franziskanerkirche findet der Gottesdienst aus aktuellem Anlass um 9.30 Uhr in der Bruderschaftskirche im Neumünster statt. Mit dieser Lösung kann in beiden Kirchen das Corona-Schutzkonzept eingehalten und möglichst vielen Gläubigen der Gottesdienstbesuch ermöglicht werden.

Die Bruderschaft bittet alle Besucher um konsequente Beachtung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Unmittelbar im Anschluss an den Gottesdienst wird der Spendenerlös, der während der üblichen Wallfahrtstage zum Kreuzberg in diesem Jahr als Alternative durchgeführten Dom-Wallfahrt, an das Medizinische Zentrum zur Behandlung erwachsener Menschen mit Behinderung (MZEB) in Würzburg übergeben.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Herbert Ehehalt
Behinderte
Erwachsene
Gläubige
Gottesdienstbesuch
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!