Würzburg

Ruhestand: Peter Krones hinterlässt bei der Main-Post tiefe Spuren

Der Werdegang des Journalisten, den alle nur James nennen, ist gespickt mit bemerkenswerten Stationen, Projekten, Aufgaben – und Erfolgen. Jetzt geht er in den Ruhestand.
Peter Krones, leitender Redakteur und Mitglied der Chefredaktion bei der Mediengruppe  Main-Post, verabschiedet sich in den Ruhestand.
Peter Krones, leitender Redakteur und Mitglied der Chefredaktion bei der Mediengruppe Main-Post, verabschiedet sich in den Ruhestand. Foto: Daniel Peter
Es gibt Menschen, die fliegen fast ein ganzes Berufsleben lang unter dem Radar und hinterlassen bei ihrem Abschied in den Ruhestand nur wenige Spuren. Und es gibt Mitarbeiter wie Peter Krones, über deren Wirken man beim Ausscheiden ein Buch schreiben könnte. Der Werdegang des 65-Jährigen, den alle nur James nennen, ist gespickt mit bemerkenswerten Stationen, Projekten, Aufgaben – und Erfolgen. Wenn der leidenschaftliche Fußballer an diesem Sonntag seine journalistische Laufbahn offiziell beendet, kann er auf eine beeindruckende Vita zurückblicken. Sie führte ihn vom Volontär (1984) in die Chefredaktion ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?