Ochsenfurt

Pfingst-Gottesdienst mit Maske und Desinfektionsmitteln

Wer an Pfingsten in die Kirche will, muss in diesem Jahr oftmals besser telefonisch einen Platz reservieren.  Was es sonst noch zu beachten gibt.
Nummerierte Plätze in der Stadtpfarrkirche sorgen für den nötigen Abstand der Gottesdienstbesucher
Nummerierte Plätze in der Stadtpfarrkirche sorgen für den nötigen Abstand der Gottesdienstbesucher Foto: Helmut Rienecker

Das Pfingstwochenende steht vor der Tür. Und damit einige der wichtigsten Feiertage in den christlichen Gemeinden. Doch wegen der Chorona-Pandemie fallen die Gottesdienste am Wochenende völlig anders aus, als gewohnt.

Die Mehrheit der Christen in Ochsenfurt und im Gau sind katholisch. Sie feiern auch in diesen schwierigen Zeiten die Eucharistie. Doch die Gemeindemitglieder dürfen die Gotteshäuser nur unter strengen Vorgaben besuchen. Das beginnt mit dem Tragen eines Mund-Nasenschutzes vom Betreten bis zum Verlassen der Kirche.

Ein Team von freiwilligen Helfern sorgt für die Registrierung der Gläubigen

Ein Team von freiwilligen Helfern sorgt in der Ochsenfurter St. Andreas Kirche und in St. Thekla für die Registrierung der Gläubigen und für die Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Weihwasserbehälter sind leer, stattdessen steht am Eingang Desinfektionsmittel bereit.  Neben der Maskenpflicht ist zur Vermeidung von Ansteckungen auch immer der Mindestabstand zu wahren. Und so sind in der Ochsenfurter Pfarrkirche von den vielen hundert Plätzen nur noch 60 für die Besucher nummeriert.

Und um den Begegnungsverkehr zu verhindern, müssen die Besucher das Gotteshaus vom Kirchplatz her betreten.  Hier zeigen ihnen rote Punkte in einer langen Reihe den Mindestabstand an. Verlassen wird die Kirche dann an der nördlichen Pforte in Richtung Hauptstraße.  Auch bei der Messe gelten die neuen Regeln. Singen ist erlaubt, aber nur "verhalten" unter der Maske.

Auch die Eucharistie wird nicht wie gewohnt zelebriert

Auch die Eucharistie wird nicht wie gewohnt zelebriert. Ohne Unterstützung durch Ministranten führt Dekan Oswald Sternagel die Wandlung durch. Und zusammen mit einem  Kommunionshelfer teil er die Hostien mit langem Arm an die Gläubigen aus, die an ihren Plätzen bleiben. Besonders möchte sich Pfarrer Sternagel hier bei den vielen freiwilligen Helfern bedanken, ohne diese Gottesdienste nicht möglich wären. Und er empfiehlt sich zu den Gottesdiensten telefonisch anzumelden.

Pfarrer Gregor Sauer aus Aub wird am Pfingstwochenende die Messen in Gelchsheim und in seiner Stadt lesen. Auch hier gelten die Coronaregeln und nur telefonisch angemeldete Gläubige bekommen einen Platz in den Gotteshäusern. Leider, so meint Pfarrer Sauer, ist die Freude am Gottesdienst durch das ständige Tragen der Maske getrübt. Aber, es dient der Gesundheit der zumeist älteren Besucher.   

Rote Punkte an den Kirchenbänken, 35 an der Zahl, begrenzen die Zahl der Plätze

Auch die evangelische Gemeinde in Ochsenfurt feiert das Pfingstfest in der Christuskirche. Die bayernweit einheitlichen Auflagen werden auch hier erfüllt werden, meint der neue Pfarrer Johannes Müller. Rote Punkte an den Kirchenbänken, 35 an der Zahl, begrenzen die Zahl der Plätze. Auf das Abendmahl müssen die Besucher vorerst aber leider noch verzichten, sagt er. Müller zieht gerade als Nachfolger von Pfarrer Friedrich Wagner in das Pfarrhaus ein und wird seinen ersten Gottesdienst am 7. Juni abhalten.

Auch die Syrisch-Orthodoxe Gemeinde in Ochsenfurt feiert einen Pfingstgottesdienst. Wie der Vorstand Besim Turan berichtete, beten sie am Pfingstsamstag in ihrem Gotteshaus in der Nähe des alten Amtsgerichts; ebenfalls unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Den Pfingstgottesdienst  gibt es in diesem Jahr auch über Youtube und einen Livestream

Andere Wege gehen die Freikirchliche und die Neuapostolische Kirche in der Stadt. Jugendreferent Mark Erhard von der Freikirche verweist auf den kleinen Saal, der der Gemeinde zur Verfügung steht. Nach den derzeit geltenden Abstandsregeln könnten nur wenige Gemeindemitglieder am Gottesdienst teilnehmen. Daher wird eine überregionale Feier in YouTube übertragen. Ebenfalls per Livestream erleben auch die Neuapostolischen Christen am Wochenende ihren Pfingstgottesdienst.

Rückblick

  1. Keine Lockerung: Kneipen, Bars und Clubs in Bayern bleiben zu
  2. Corona macht's möglich: Gesundheitsamt bekommt mehr Personal
  3. Urlaub während Corona: Wenige Buchungen im Landkreis Kitzingen
  4. Schweinfurt: Was die Tanzschule Pelzer von Corona lernte
  5. Demo in Karlstadt: Aufhebung der Maskenpflicht gefordert
  6. Corona: Warum der Krisenstab zwei Schritte voraus sein muss
  7. Mittelschule Frammersbach: Weitere Schüler werden auf Corona getestet
  8. Corona: Experten-Disput an Würzburger Uniklinik
  9. Warum das Iphöfer Hallenbad geschlossen bleibt
  10. „Grundrechte-Friedensversammlung“ in den Wehranlagen
  11. Augsfeld: Was der Lebenshilfe in der Krise fehlt
  12. Finanzkrise durch Corona: Musikschule pfeift auf dem letzten Loch
  13. Widerstand 2020, Demonstranten, Verschwörungserzähler: Die Corona-Gegner in MSP
  14. Coronakrise und Schweinfurter Tafel: Konzept funktioniert
  15. Kommentar zu Corona-Gegnern: Wem kann man noch vertrauen?
  16. Nach den Corona-Schließungen: Wer muss Kita-Gebühren zahlen?
  17. Nach wochenlanger Pause: Neuer Corona-Fall im Landkreis Kitzingen
  18. Vereine und der Corona-Lockdown: "Die Leute sind heiß, wieder Sport zu machen"
  19. Corona: 411 Verstöße wurden bisher im Landkreis Kitzingen geahndet
  20. Corona in MSP: Ganze Schulklasse in Quarantäne geschickt
  21. Der Kreis Haßberge ist coronafrei
  22. Kritik an Politik: Kinder sind in Pandemie zu wenig beachtet worden
  23. Bad Neustadt: Steuerausfälle in Millionenhöhe erwartet
  24. Rhön-Grabfeld: Spontan und innovativ im Kampf gegen Covid 19
  25. Erste OBA-Gruppenreise nach der Krise sorgt für zufriedene Gesichter
  26. "#abgehängt": Was steckt hinter den Plakaten in der Stadt?
  27. Berührungslos die Hände desinfizieren
  28. Schweinfurter Haus: Im Idyll zieht wieder Leben ein
  29. Wo es im Landkreis die meisten Coronafälle gibt
  30. Kulturschaffende kritisieren Bayerns Corona-Hilfen
  31. Corona-Tests für alle: Was Sie jetzt dazu wissen müssen
  32. Heiraten in Würzburg: Gebührenfrei in den Wenzelsaal?
  33. Kommentar: Es fehlt ein Konzept für den digitalen Unterricht
  34. Schule zu Hause: Wie geht guter digitaler Unterricht?
  35. Niederwerrner Schausteller klagt gegen Freistaat
  36. Kommentar: Viel mehr Menschen sollten die Corona-App nutzen
  37. Karte: Wo es im Landkreis Schweinfurt wie viele Corona-Fälle gab
  38. Coronakrise und die Kultur: SPD erzwingt in Schweinfurt Sitzung
  39. Wie gut ist Würzburg auf eine zweite Corona-Welle vorbereitet?
  40. Ochsenfurt: Mehr Besucher dürfen ins Freibad
  41. Bisher hat die App nur ganz vereinzelt vor Corona gewarnt
  42. Schlachthöfe: Grillgut aus der Region ist frei von Skandalen
  43. Großveranstaltungen: Bayern macht keine klaren Vorgaben
  44. Ochsenfurt: Ab 2. Juli zeigt das Kino Casablanca wieder Filme
  45. Wonnemar-Chef van Rijn: Ohne die Stadt hätten wir nicht öffnen können
  46. Was Corona für Abiturienten in Unterfranken bedeutet
  47. Corona-Schwerpunktpraxis wird eingestellt
  48. Söder will 30 000 Corona-Tests pro Tag in Bayern
  49. Maroldsweisach ist der Corona-Hotspot im Haßbergkreis
  50. Jetzt acht Corona-Tote im Landkreis

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Helmut Rienecker
  • Christen
  • Coronavirus
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Feiertage
  • Freikirchen
  • Gläubige
  • Gottesdienste
  • Johannes Müller
  • Katholizismus
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Neuapostolische Kirche
  • Oswald Sternagel
  • Pfarrer und Pastoren
  • Pfingsten
  • YouTube
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!