Würzburg

MP+Polizeieinsatz in Würzburg: Festnahme nach Streit zweier Männer

In der Innenstadt kam es am Donnerstagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz: Zwei Männer waren miteinander in Streit geraten – einer soll dabei ein Messer gezückt haben.
Am Donnerstagnachmittag soll ein Mann bei einem Streit ein Messer gezückt haben.
Foto: Symbolfoto Federico Gambarini, dpa | Am Donnerstagnachmittag soll ein Mann bei einem Streit ein Messer gezückt haben.

Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Würzburger Innenstadt. Gegen 12.45 Uhr war die Einsatzzentrale der Polizei in Unterfranken über einen Streit zweier Männer in der Franziskanergasse informiert worden. Ein 47-Jähriger gab an, dass sein Kontrahent im Verlauf des Streits ein Messer gezogen und ihn damit bedroht haben soll, so die Mitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.Angreifer war auf der FluchtIm Anschluss sei der Angreifer geflohen. Mit zahlreichen Streifen und der Unterstützung durch Beamte des Unterstützungskommandos der Bereitschaftspolizei und der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!