Würzburg

Nach Corona-Schließung: Würzburger Posthalle öffnet wieder

Ein halbes Jahr ist es her, dass die Posthalle aufgrund der Corona-Pandemie für die Öffentlichkeit geschlossen wurde. Nun ist ein öffentlicher Publikumsverkehr wieder möglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Posthalle. Das Einhalten der allgemeinen aktuellen Bestimmungen und Richtlinien zum Gesundheitsschutz, wie beispielsweise das Tragen von Nasen- und Mundbedeckung sowie das Einhalten der Abstandsregelung, nimmt demnach dabei oberste Priorität ein und wurde in Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörden erstellt.

Ab diesem Wochenende bietet die Posthalle für ihre Besucher laut Pressemitteilung ein kleines, ausgewähltes Programm mit verschiedenen Themen: Samstag, 5. September.: Radbörse Würzburg; Sonntag, 6. September: Schallplatten & CD Börse Würzburg, Freitag, 18. September: Boppin’B – Ersatztermin verlegt in die Posthalle, Freitag, 25. September: Lead Zeppelin – Ersatztermin, Donnerstag, 1. Oktober: Ron Spielmann – Ersatztermin, Samstag, 10. Oktober: Symphonic Night 3 mit Molllust, Samstag, 17. Oktober: Jazz Konzert Würzburg mit Nico Theo und Conference of the Birds.

Ab sofort können neben Einzelplätzen im Sitzplatz-Bereich auch für ausgewählte Veranstaltungen bis zu sechs Tickets an Stehtischen gebucht werden. Bereits erworbene Tickets für Veranstaltungen im Zeitraum von März bis August behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin. Die Besucher bekommen beim Einlass ihre Plätze zugewiesen, heißt es abschließend.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Andreas Sickenberger
  • Konzerte und Konzertreihen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!