Veitshöchheim

Privatunternehmer für Sanierung des Feuerwehrhauses zuständig

Das Veitshöchheimer Feuerwehrhaus soll um zwei neue Fahrzeughallen, weitere Lagerflächen und Unterbringungsmöglichkeiten des von außen zugehbaren Atemschutzpools erweitert und saniert werden.
Foto: Dieter Gürz | Das Veitshöchheimer Feuerwehrhaus soll um zwei neue Fahrzeughallen, weitere Lagerflächen und Unterbringungsmöglichkeiten des von außen zugehbaren Atemschutzpools erweitert und saniert werden.

Für die Erweiterung des Feuerwehrhauses mit Anbau neuer Stellplätze, Schaffung von Lagerflächen, die Umlegung von Parkflächen, sowie Fassaden- und Fenstererneuerungen will der Gemeinderat Neuland betreten. Dies vermeldete Bürgermeister Jürgen Götz in der Bürgerversammlung für die laut Feuerwehrbedarfsplan für den Brandschutz in Veitshöchheim in den nächsten Jahren notwendigen Maßnahmen. Nachdem nach seinen Worten das Hochbauamt der Gemeinde ausgelastet ist und Verwaltung und Gemeinderat sehr viel daran liegt, den Feuerwehrbedarfsplan zeitnah umzusetzen, wird die Sanierung in einem Bauherrnmodell durchgeführt.