Würzburg

Projektbesuch von der Deutschen Sportjugend

Von links stehend: Midia, Luise (ROW), Enid, Sama, Bernd Fleischmann (ROW), Mirjam Bärenfänger (dsj), Anna (ROW), Finn, Shahid. Sitzend: Avin, Aylin, Charlotte, Jamil. Foto: Dominik Fleischmann
| Von links stehend: Midia, Luise (ROW), Enid, Sama, Bernd Fleischmann (ROW), Mirjam Bärenfänger (dsj), Anna (ROW), Finn, Shahid. Sitzend: Avin, Aylin, Charlotte, Jamil. Foto: Dominik Fleischmann

Wie gut Integration bei der Rudergemeinschaft Olympos Würzburg (ROW) gelingt, davon konnte sich die zuständige Projektleiterin der Deutschen Sportjugend (dsj) für das Programm Orientierung durch Sport (OdS), Mirjam Bärenfänger überzeugen. Rund 40 Projekte im gesamten Bundesgebiet werden von der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration Annette Widmann-Mauz 2018 unterstützt, darunter auch das bereits mehrfach ausgezeichnet STAR-Projekt der ROW.

Im Austausch mit dem Inklusionsvorstand der ROW, Helmut Greß, erhielt Bärenfänger einen detaillierten Eindruck der Rahmenbedingungen  an der Würzburger Rudermeile, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Integrationsbeauftragte und Projektleiter der ROW, Bernd Fleischmann, berichtete, dass die angestrebten Projektziele für 2018 schon zum Halbjahr erreicht werden konnten. Für das laufende Jahr liegt der Fokus auf der Förderung von Frauen und Mädchen mit Fluchthintergrund. Dass aber gerade beim Rudern die Mädchen deutlich in der Überzahl sind, fand Bärenfänger dann doch erstaunlich.

Den Vorschlag im Rahmen des regulären Jugendtrainings das Programm "Rudern lernen in einer Stunde" zu absolvieren nahm sie dankbar an und hatte als gelernte Turnerin keine Probleme mit der Umsetzung der Anweisungen bzw. der Nachahmung der Bewegungen von Schlagfrau Sama.

Die Planungen für 2019 mit einer intensivierten Mitarbeit der Neumitglieder auch im ehrenamtlichen Bereich stehen schon, aber die bewährten Dinge, wie der wöchentliche Schwimmkurs für Mädchen und die Teilnahme der Laufgruppe an Laufveranstaltungen werden weitergeführt. Möglich ist das durch die vielen jungen Übungsleiterinnen, die in den letzten Jahren zur Rudergemeinschaft gestoßen sind. Und natürlich durch die anhaltende Unterstützung des Akademischen Ruderclubs (ARCW), der der ROW weiterhin Gastrecht auf seinem Grundstück gewährt.

Bernd Fleischmann (ROW), Sama, Mirjam Bärenfänger (dsj), Finn und Jamil. Foto: Dominik Fleischmann
| Bernd Fleischmann (ROW), Sama, Mirjam Bärenfänger (dsj), Finn und Jamil. Foto: Dominik Fleischmann
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Annette Widmann-Mauz
Deutsche Sportjugend
Rudergemeinschaft Olympos Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!