WÜRZBURG

Prominente bei Modegala in Residenz

Ein meterlanger roter Teppich. Blitzlichtgewitter. Christine Neubauer, die für die Fotofragen im bodenlangen Glitzerkleid Pirouetten dreht. Eva Habermann, in roter Spitzenrobe, die mit den Reportern witzelt. Bruce Darnell, der Designerin Eva Lutz ein Küsschen auf die Backe drückt. Das klingt nach einem der vielen Gala-Events in Berlin. Weit gefehlt. All das gab es am Samstag in der Würzburger Residenz. Der Grund: Die Minx Fashion Night. Eine Wohltätigkeitsveranstaltung, deren Erlös an die Stiftung „Sauti Kuu“ von Auma Obama geht. Sie setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Kenia ein. Ziel ist es, den Menschen zu zeigen, wie sie ihre Ressourcen nutzen können. „So lernen sie, dass sie etwas aus sich machen können“, sagt Obama.

Ein Tänzchen mit Bruce Darnell

Sie kann kaum fassen, wie viele Menschen gekommen sind. „Die Veranstaltung war sehr schnell ausverkauft“, erzählt sie. Und das obwohl die Tickets kein Schnäppchen sind. Eines kostet rund 200 Euro.

Nun sitzen sie alle da. Die Schönen und Reichen. Die Prominenten und die Normalos. In ihren eleganten Abendroben in den prunkvollen Räumen der Residenz unter dem Gemälde von Tiepolo. Zugegeben, viele von ihnen sehen etwas verfroren aus. Nach einiger Zeit sind die schicken Kleider unter roten Decken oder dicken Mänteln verschwunden. Dennoch: Sie scheinen den Abend zu genießen. Das Fünf-Gänge-Menü. Die Musik. Einmal neben einem Prominten zu sitzen. Und als Anita Hegerland, mancher mag sich an sie erinnern, gemeinsam mit Moderatorin Alexandra Polzin das Lied „Schön ist es auf der Welt zu sein“ anstimmt, jubeln und johlen die Gäste. Getoppt wird das nur von der spontanen Tanz-Einlage von Bruce Darnell. Mit einer perfekten Verbeugung fordert er Auma Obama zum Tanz auf und schwebt mit ihr durch den Saal. Nebenbei erfährt so mancher an dem Abend allerlei von den prominenten Gästen. Eva Habermann beispielsweise erzählt von ihrer neuen Figur. „Weil ich in letztem Jahr so viel abgenommen habe, steht mir eigentlich alles.“ Und von ihrem fränkischen Lieblingsessen. Blaue Zipfel. „Die meisten Leute kennen das nicht und gucken mich verstört an und denken, das ist eine Geschlechtskrankheit.“ Der ehemalige Gewichtheber Matthias Steiner gesteht, dass er ziemlich eitel ist. „Ich lege Wert auf Mode.“ Und dass er sich an diesem Abend auf einen Programmpunkt ganz besonders freut: Die Promi-Modenschau. Denn dabei läuft seine Frau Inge ebenso wie viele andere der prominenten Damen mit.

49 000 Euro gesammelt

Natürlich darf Mode bei so einer Gala nicht fehlen. In vier Schauen präsentiert das Modelabel Minx aus Schwarzach (Lkr. Kitzingen), Mitveranstalter und Hauptsponsor der Veranstaltung, seine Kollektionen. „Ich hoffe, dass wir eine große Spende übergeben können, deswegen machen wir es eigentlich“, sagt Designerin Eva Lutz. 50 000 Euro sind ihr Ziel. Damit es erreicht wird, verkaufen Heike Mix und Birgit Süß fleißig Tombola-Lose. „Es macht Spaß die Menschen für einen Guten Zweck auszunehmen“, sagt Süß und lacht. Mehr als vier Stunden läuft sie von Gast zu Gast. Ob es reicht? Um ein Uhr wird der Scheck übergeben. 49 000 Euro sind zusammengekommen. Knapp war's, dennoch: „Wenn Auma zufrieden ist bin ich es auch“, sagt Lutz. Und Auma Obama ist sehr zufrieden. „Ich bin überwältigt.“ Freudestrahlend und stolz stehen die beiden Frauen auf der Bühne und sehen sich in die Augen. Ein letztes Mal Blitzlichtgewitter. Ein letztes Mal posieren für die Fotografen. Dann ist es vorbei. Das Gala-Event in der Residenz.

Video
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Barack Obama
Birgit Süß
Bruce Darnell
Christine Neubauer
Heike Mix
Matthias Steiner
Residenz Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!