Eibelstadt

Regeln für Freizeitvergnügen an Eibelstädter Mainlände

Am Bachsgraben und außerhalb des mit Bojen gekennzeichneten Badebereichs an der Mainlände in Eibelstadt dürfen auch Hunde ins Wasser.
Am Bachsgraben und außerhalb des mit Bojen gekennzeichneten Badebereichs an der Mainlände in Eibelstadt dürfen auch Hunde ins Wasser. Foto: Antje Roscoe

Für die vielen Freizeitvergnügungen, die sich noch während der Bauphase an der Mainlände in Eibelstadt etabliert haben, gibt es seit dem 1. August Regeln. Der Stadtrat hat Benutzungsregeln festgesetzt, die für das gesamte Areal zwischen Naturspielplatz und Bachsgraben gelten. Oberste Prämisse: Alles geschieht auf eigene Gefahr – auch das Benutzen der Fitnessgeräte und des Spielplatzes.

Zwölf Punkte gibt es, die für ein gedeihliches Miteinander und die Sicherheit nach Ansicht des Stadtrates förderlich sind. Spezielles Augenmerk liegt auf Fahrzeugen, Hunden und Feuer. Demnach sind keinerlei Fahrzeuge zugelassen: Auch mit Fahrrädern dürfen die Fußwege im Mainlände-Areal nicht befahren werden. Natürlich sind auch Wohnmobile und jedwedes Übernachten untersagt. Desgleichen gilt für Feuerstellen und Grillen. Grillplätze stehen nebenan am Landschaftssee zur Verfügung, sagt Bürgermeister Markus Schenk. Allerdings sei Grillen aufgrund der Hitze und Trockenheit zurzeit ohnehin verboten.

Keine freilaufenden Hunde im Spiel- und Badebereich

Hunde dürfen im Spielplatz- und Badebereich nicht frei herumlaufen und in der mit Bojen abgegrenzten Badebucht auch nicht ins Wasser. Für sie gibt es Bademöglichkeiten an der Slipanlage und dem Bachsgraben. Unbedingt freizuhalten ist die Slipanlage für das Feuerwehrboot, die auch Kanuten und Standup-Paddlern als Zugang zum Wasser dient. Ferner ist das Springen vom Kai beim gelben Lastenkran aus Sicherheitsgründen untersagt. Man werde in ein paar Monaten sehen, ob es funktioniert, oder ob man nachjustieren müsse, so Schenk. Er setzt auf Hinweisschilder und informelle soziale Kontrolle.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Eibelstadt
  • Antje Roscoe
  • Fahrräder
  • Markus Schenk
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Wohnmobile
  • Überwachung und Kontrolle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!