Zell

Rettungseinsatz unter erschwerten winterlichen Bedingungen

Eine Rettung im Waldgebiet zum „Weg zur Zeller Waldspitze“ nahe der Hettstadter Steige hat sich auf Grund der winterlichen Bedingungen als schwierig erwiesen, fand jedoch ein glückliches Ende.
Foto: FF Zell  | Eine Rettung im Waldgebiet zum „Weg zur Zeller Waldspitze“ nahe der Hettstadter Steige hat sich auf Grund der winterlichen Bedingungen als schwierig erwiesen, fand jedoch ein glückliches Ende.

Gestürzt und in der Folge stark unterkühlt war eine ältere Person, die am Sonntagmittag dank eines ungewöhnlichen Einsatzes im Waldgebiet zwischen Zell und Höchberg gerettet werden konnte. Das teilt jetzt für die Freiwillige Feuerwehr Zell Frank Huppmann mit.Die Feuerwehr war zur Unterstützung des Rettungsdienstes in das Waldgebiet zum „Weg zur Zeller Waldspitze“ nahe der Hettstadter Steige gerufen worden. Auf Grund der verschneiten Wege rückten Fahrzeuge mit Allrad beziehungsweise Schneeketten aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!