's Käuzle: Schenk doch mal wieder Socken!

Ich tu's jetzt einfach mal. Ich erzähle Ihnen was über Weihnachtsgeschenke. Da ja der Advent vor der Tür steht und die Hälfte von Ihnen sich vermutlich ohnehin schon seit Wochen heimlich mit Lebkuchen vollstopft, kann man das durchaus wagen. Also: Weihnachtsgeschenke. Wenn ich welche kriegen soll, bin ich anspruchslos. Wenn ich welche machen soll, bin ich ideenlos. Geht bestimmt nicht nur mir so.

Sich das ideale Weihnachtsgeschenk für jemanden auszudenken, gehört zu den schwierigsten Missionen, von der Suche nach bequemen Stöckelschuhen einmal abgesehen, zu der ein menschliches Wesen überhaupt aufbrechen kann. Manchmal glückt die Mission sogar. Der Volltreffer hat aber eine Schattenseite: Nie wieder wird es in Zukunft gelingen, an diesen Erfolg anzuknüpfen. Was auch immer man anstellt, nie mehr wird sich der Beschenkte so freuen wie damals, als er das eine, das ultimative Weihnachtsgeschenk bekam.

Die Mutter aller Bescherungs-Alpträume

Wir müssen also gar nicht erst versuchen, von Mal zu Mal besser zu werden. Wir müssen nicht einmal versuchen, das Niveau zu halten. Beides ist zum Scheitern verurteilt. Warum also lassen wir es nicht gleich richtig krachen und verschenken das Geschenk, das sich im kollektiven Bewusstsein als die Mutter aller Bescherungs-Alpträume verankert hat: Socken. Lachen Sie nicht! Denn nicht einmal der Socken-Erwerb ist eine leichte Übung.

Zunächst einmal geht es darum, die richtige Größe auszuwählen. Wenn Tante Irene ihre neuen Rentier-Strümpfe als Mütze tragen kann, ist irgendetwas schief gelaufen. Blickdichte Feinstrumpfhosen sollten sowieso nur verschenkt werden, wenn Sie sichere Kenntnis von konkret geplanten Straftaten in Ihrem Familien- oder Freundeskreis haben. Und schwarze Socken sind zwar universell einsetzbar, aber eben doch recht einfallslos.

Beheizbare Socken mit Akku

Doch die Welt der Socken ist facettenreich. Mein Bruder zum Beispiel bekommt von mir diesmal wasserdichte Socken zu Weihnachten. Er ist praktisch veranlagt und mag es, wenn seine Kleidung funktioniert. Da er sich aber ganz sicher mit seinen neuen Socken zu Testzwecken in die gefüllte Badewanne stellen wird, müssen in jedem Fall ganz hochwertige her.

Mein heimlicher Socken-Favorit aber ist die beheizbare Socke. Winken Sie nicht gleich ab. Schon mal im Februar in Venedig gewesen? Ich weiß, wovon ich rede. Diese Socke, von der bislang bedauerlicherweise noch niemand auf die Idee kam, sie mir zu schenken, verfügt über Lithium-Ionen-Akkus sowie einen Temperaturregler. Mir ist zwar nicht ganz klar, wie man solche Socken waschen soll, das ist dann aber wohl eher ein Problem meiner Mitmenschen.

Wenn Sie sich mit Socken dennoch nicht anfreunden können, dann halt noch ein anderer Geschenk-Tipp für Freunde gepflegter Gesichtsbehaarung in Ihrer Familie: die Bartbeleuchtung. LED-Technik macht's möglich - kleine Lämpchen an einer Schnur werden im Bart verankert und illuminieren das Gesicht höchst stimmungsvoll. Ich konnte nur noch nicht herausbringen, wie da die Energieversorgung funktioniert. Mit einer Batterie unter der Zunge wär's wahrscheinlich doch eher keine Empfehlung.

Rückblick

  1. Glosse: Kater Pablo will Soße
  2. Glosse: Essen lernen für Fortgeschrittene
  3. Glosse: Wie werde ich meinen Leih-Weihnachtsbaum wieder los?
  4. Glosse: Wenn Erwachsene kraulen lernen . .
  5. 's Käuzle: Wie man zum idealen Weihnachtsgeschenk kommt
  6. Alarmstufe Rot: Die Mode der 80er kehrt zurück
  7. Pilzzeit: Warum Unkundige nur im Supermarkt sammeln sollten
  8. Glosse: Wie die Bierflasche zum Nussknacker mutiert
  9. 's Käuzle: Vollfressen bis Oberkante Unterkiefer
  10. Wenn im Mittelalter das Ketzer-Knie und der Lanzen-Arm plagten
  11. Wie man das Ochsenfurter Festwochenende strategisch plant
  12. Wie Bienen bei der Polizei Karriere machen können
  13. Im Reich des Schimmels: der Bürokühlschrank
  14. Erfahrungsaustausch: Stammtisch für Ochsenfurter Putzroboter
  15. Maskottchen: Der Kauz kehrt heim nach Ochsenfurt
  16. Kellner-Alltag: Tatar bitte, aber richtig schön durch
  17. Wenn die Tour de France schon in Rittershausen endet
  18. Brauchtumspflege mal anders: Was die Saufmaschine alles kann
  19. Freuden des Landlebens: Wenn das Alpaka leise summt
  20. 's Käuzle: Keine Ahnung vom Küssen
  21. 's Käuzle: In der Schule schläft es sich am besten
  22. Kolumne: Peinliche Plastiktüten für Ochsenfurt
  23. 's Käuzle: Von Eulen um den Schlaf gebracht
  24. 's Käuzle: Wie man mit einem Teenager überlebt
  25. Warum das Mathe-Abi ein Alptraum ist - und lange bleibt
  26. 's Käuzle: Kaffee kochen mit 180 Sachen
  27. 's Käuzle: Warum Eulen gute Beifahrer abgeben
  28. 's Käuzle: Der Nackige und die Brennnessel
  29. 's Käuzle: Wachskerze gegen Datenklau
  30. 's Käuzle: Russische Philosophen der Yuan-Dynastie
  31. 's Käuzle: Neuer Wein in alten Schläuchen
  32. 's Käuzle: Suboptimale Wortwahl
  33. 's Käuzle: Als Baustellenampel zum Faschingszug
  34. 's Käuzle: Vom Segen des Bargelds
  35. 's Käuzle: Friedhof der Kuscheltiere
  36. 's Käuzle: Macht doch alles keine Freude mehr
  37. 's Käuzle: Der einsame Frosch soll sich verlieben
  38. 's Käuzle: Katze auf Jobsuche
  39. 's Käuzle: Das Passwort des Grauens
  40. 's Käuzle: Sitzheizung statt Kerzenschein
  41. 's Käuzle: Zum Glück gibt's die Glückskatze
  42. 's Käuzle: Weihnachten auf der einsamen Insel
  43. 's Käuzle: Adventlicher Kerzen-Streit
  44. 's Käuzle: Bierverbot für frisch Operierte
  45. 's Käuzle: Schenk doch mal wieder Socken!
  46. 's Käuzle: Hilfreiche Tattoos für Polizisten
  47. 's Käuzle: Rathaussturm per Formular
  48. Gegen den Plastikkotbeutel
  49. 's Käuzle: Schmatzen in der Nacht
  50. 's Käuzle: Fahrrad first

Schlagworte

  • Claudia Schuhmann
  • Geschenktipps
  • Kolumne s Käuzle
  • Traditionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!