Lengfeld

Schafkopfer spenden für den Arbeitskreis Asyl

Spendable Gewinner: Bei der Spendenübergabe im Müllheizkraftwerk von links Helmut Römpp vom Arbeitskreis Asyl in Kitzingen, MHKW-Geschäftsleiter Alexander Kutscher, Schirmherrin Landrätin Tamara Bischof, Turnierleiter und Würzburger Bürgermeister Adolf Bauer und Turniersieger Marco Schiller.
Foto: Gerhard Meißner | Spendable Gewinner: Bei der Spendenübergabe im Müllheizkraftwerk von links Helmut Römpp vom Arbeitskreis Asyl in Kitzingen, MHKW-Geschäftsleiter Alexander Kutscher, Schirmherrin Landrätin Tamara Bischof, ...

Eine Spende von 4000 Euro an den Arbeitskreis Asyl im Landkreis Kitzingen sind das Ergebnis des Benefiz-Schafkopfturniers im Würzburger Müllheizkraftwerk (MHKW).

Zum 9. Mal hat der Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Würzburg Schafkopf-Freunde dazu eingeladen, mit ihrem Spiel eine gute Sache zu unterstützen.

Eine Gewinnsumme von 527,60 Euro kam dabei in den zwei Spielrunden zusammen. Den größten Anteil daran hatte Turniersieger Marco Schiller mit 43,80 Euro. Auf Platz zwei folgte mit 41,10 Euro als beste Frau das Abends Monika Bundschuh aus Veitshöchheim. Den dritten Platz belegte Vorjahressieger Alexander Lang mit 41 Euro.

Der Zweckverband Abfallwirtschaft verdoppelte das Spendenergebnis. Aufgestockt wurde der Betrag zudem durch Spenden der Firma Preuer GmbH aus Würzburg (1000 Euro), Hubmann Stahl- und Metallbau GmbH Höchberg (750 Euro), Industry Cleaning Company Kirchheim bei München (500 Euro) und Karl Fischer & Söhne Würzburg (200 Euro). Am Ende konnte die Schirmherrin, Landrätin Tamara Bischof, so einen Scheck über 4000 Euro an Helmut Römpp vom Arbeitskreis Asyl Kitzingen überreichen.

Der ehrenamtliche Kreis unter dem Dach des Caritas-Kreisverbands kümmert sich um die Asylbewerber in den inzwischen 15 dezentralen Unterkünften im Landkreis Kitzingen und steht den örtlichen Helferkreisen beratend und unterstützend zur Seite. Die Spende, so Römpp, wird hauptsächlich für Deutschkurse verwendet, vor allem für Unterrichtsmaterialien.

Bei den zurückliegenden neun Benefiz-Schafkopfturnieren hat der Zweckverband Abfallwirtschaft insgesamt 29 000 Euro an Spenden eingespielt, so die Pressemitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lengfeld
Gerhard Meißner
Alexander Lang
Caritas
Müllverbrennungsanlagen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!