Weikersheim

Schlossgarten-Besuch möglich

Der Schlossgarten Weikersheim ist für Beucher mit negativem Coronatest und nach telefonischer Anmeldung wieder geöffnet.
Foto: Sonja Wünsch | Der Schlossgarten Weikersheim ist für Beucher mit negativem Coronatest und nach telefonischer Anmeldung wieder geöffnet.

Seit dem 24. März war der Schlossgarten Weikersheim nach den Regeln der Corona-Landesverordnung geschlossen – nun dürfen die Gärten entsprechend der aktuellen Bestimmungen der Landesverordnung ihre Außenanlagen bei strenger Zutrittskontrolle öffnen, teilen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in einer Pressemeldung mit. Am Mittwoch, 28. April, kann der Schlossgarten Weikersheim seine Tore wieder aufmachen. Mit einer Voranmeldung nach Zeitfenstern und einem negativen Corona-Test heißen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ihre Gäste im barocken Garten der Residenz der Grafen von Hohenlohe willkommen.

Nach den aktuellen Regeln der Corona-Landesverordnung dürfen Botanische Gärten auch bei einer Inzidenz von mehr als 100 Personen auf 100 000 Bewohner ihre Tore wieder öffnen, und zwar nach Voranmeldung und mit negativem Corona-Test. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein, gilt für alle Personen ab sechs Jahren und muss in einer offiziellen Teststelle (Testzentrum oder Apotheke) durchgeführt worden sein –Selbsttests sind nicht zugelassen. "Wir sind überglücklich, dass wir endlich auch unsere Gartendenkmale in Weikersheim und in Schwetzingen mit einer stabilen Perspektive für unsere Gäste wieder öffnen dürfen. Gerade in ihrer Frühlingspracht laden sie in besonderem Maße zum Besuch ein", wird Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, in der Mitteilung zitiert.

Telefonische Anmeldung

In Weikersheim öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Tore des Gartens für alle, die sich per unter Tel.: (07934) 992950 oder direkt im Schloss angemeldet und ein Zeitfenster gebucht haben. Der Grund dafür: Laut Mitteilung dürfen sich maximal 400 Personen gleichzeitig im Garten aufhalten. Gebucht werden können Besuche zwischen 10 und 16 Uhr; der Schlossgarten schließt um 18 Uhr. Der Aufenthalt ist auf zwei Stunden angelegt. Wer noch Fragen zum Zugang hat, findet die Antworten auf die häufigsten Fragen auf der Internetseite von Schloss Weikersheim. Am Eingang muss die Bescheinigung über einen negativen Corona-Test – maximal 24 Stunden alt – vorgezeigt werden.

Maskenpflicht an allen Engstellen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten bitten um Verständnis, dass pro Person nur eine Buchung pro Tag möglich ist. Kinder über sechs Jahre müssen erfasst werden, da sie eintrittspflichtig sind. Letzter Einlass in den Schlossgarten ist um 16 Uhr. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske (medizinische Maske oder FFP2-Maske) an allen Ein- und Ausgängen, an Engstellen und im Bereich der Toiletten, endet die Mitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Weikersheim
Apotheken
Botanische Gärten
Schloßgärten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!